Monat: Juni 2018

Tag 10 – Läuferprobleme

Man weiß, dass man ein Läufer ist, wenn man sehr schlechte Laune bekommt, wenn ungeplante Umstände die geplante Trainingseinheit bedrohen.
Obwohl das Intervall Training an der Reihe ist…
Und spätestens wenn man die Einheit am späten Abend noch irgendwie absolviert hat, dabei fast mehrfach gefühlt gestorben wäre und danach trotzdem fröhlich auf der Couch sitzt, weil die Welt wieder in Ordnung ist… dann weiß man, man ist verrückt.
Oder ein Läufer, eben. ;)

Tag 4 – Krafttraining

Heute stand mal wieder Krafttraining auf dem Programm. Generell bin ich ein sehr fauler Mensch, was Krafttraining betrifft. Ich habe absolut keinen Bock auf Fitness-Studios und auch zum Training zu Hause muss ich mich mehr oder weniger zwingen und sehr darauf achten mich nicht komplett ablenken zu lassen.

Deswegen bin ich ganz froh, dass das Tanzen auch einen guten Teil meines Lebens ausmacht. Pole und Lap Dance machen unheimlich viel Spaß und helfen eine Menge beim notwendigen Kraftaufbau. Auch wenn ich für mein Ziel nächstes Jahr das Tanzen deutlich in den Hintergrund schieben muss (bzw. auch möchte), um ausreichend Zeit für das Lauftraining zu haben, wird das Tanzen mich auf jeden Fall weiter begleiten. Ich kann meinen Hintern ja ohnehin nicht ruhig halten… ;)

Tag 1 – Es beginnt!

Puh, nun ist es endlich soweit… ein neues Ziel ist gesetzt, ein Trainingsplan erstellt und der Wettkampf gebucht. *schwitz*

Nach bisher 11 Marathon Läufen, einer gefühlt unendlichen Zeit des Trainings mit viel Auf und Abs steht es fest: ich will am 25. Mai 2019 meinen ersten Ultra Marathon bestreiten. 50 km durch die (zum Glück recht flache) Pampa von Oslo – Norwegen. Und obwohl das alles noch ewig weit weg ist, werde ich schon nervös. Typisch ich. ;)

Ich bin gespannt, aufgeregt, voller Zweifel, ob ich der Aufgabe gewachsen bin, aber watt solls. Von nix kommt nix oder so.

Mein erster Zwischenschritt in diesem fast einjährigen Vorhaben ist nun – wie schon soo viele Jahre zuvor – der Heldenlauf in Hamburg, Blankenese. Ein sehr hügeliger Halbmarathon, den ich extrem ins Herz geschlossen habe. Und da fällt mir ein, dass ich noch meine Wettkampf & Event Bewertungen schreiben wollte… na, die Zeit finde ich auch noch irgendwann.

Ich wünsche einen guten Start in die Woche an alle da draußen. :)

© 2019 Run Live Dance

Theme von Anders NorénHoch ↑

Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie damit dem Gebrauch von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Wenn Sie diese Webseite weiterhin benutzen ohne Ihre Cookie Einstellungen zu ändern oder auf "OK" zu klicken, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen.