Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Anwendungsbereich
Nachfolgende AGB regeln das Verhältnis zwischen Barbara Königstorfer (nachfolgend „BK“ genannt) und dem/der Sportler/Sportlerin (nachfolgend „Kunde“ genannt) für die angebotenen Leistungen.

2. Anmeldung
Die Anmeldung zu einer Veranstaltung (Workshop, Kurs, Privatstunden, persönlichem Training, Reise, etc.) hat grundsätzlich schriftlich (Post, E-Mail, Vordruck, Online Formular) bei BK zu erfolgen. Die Anmeldung ist auch ohne schriftliche Bestätigung für den Kunden verbindlich. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen der von BK angebotenen Plätze, erfolgt die Auswahl der Kunden anhand der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Maßgebend hierfür ist das Eingangsdatum. Der Kunde bestätigt mit seiner Anmeldung ebenfalls, dass er oder sie das 18. Lebensjahr vollendet hat.

3. Gebühren
Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung.

4. Schweigepflicht
BK unterstellt sich als Trainer der Schweigepflicht.

5. Gesundheit
Der Kunde versichert mit seiner Anmeldung, dass das Training freiwillig und auf eigene Verantwortung bei körperlicher und geistiger Gesundheit aufgenommen wird. Ihm/Ihr sind keine Umstände bekannt sind, die gegen eine Trainingsteilnahme bei BK sprechen. Dem Kunden ist bewusst, dass das Training eine Belastung des Herz-Kreislauf-Systems darstellt und über die üblichen Gefahren eines regulären Sportprogramms hinausgehen kann. Der Kunde lässt eigenverantwortlich – falls erforderlich – eine ärztliche Voruntersuchung durchführen, um den eigenen Gesundheitszustand überprüfen zu lassen. Der Kunde hat BK über etwaige körperliche Einschränkungen vor Kursbeginn in Kenntnis zu setzen. BK weist darauf hin, dass eine risikolose elektronische Pulskontrolle nur dann gewährleistet werden kann, wenn sich keine Implantate mit elektronischen Bauteilen (z. B. Herzschrittmacher) im Körper befinden.

6. Zahlungsbedingungen
Sämtliche Leistungen sind im Voraus per Banküberweisung zu bezahlen und müssen vor Kursbeginn auf dem angegebenen Konto eingegangen sein.

7. Rücktritt
Ein Rücktritt von gebuchten Veranstaltungen ist grundsätzlich nicht möglich. Eine nur teilweise Teilnahme an einer Veranstaltung berechtigt den Kunden nicht zur Zahlungsminderung.

8. Krankheit
Ein Rücktritt vom Vertrag aufgrund von Krankheit/Verletzung ist nur nach Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests möglich. Dieses muss innerhalb von 14 Tagen nach Krankheitsbeginn bei BK vorliegen. Bei einem späteren Rücktritt sonstiger Art oder Nichterscheinen wird dem Kunden die volle Gebühr berechnet.

9. Änderungen
BK behält sich das Recht vor, aus relevanten Gründen (z.B. nicht ausreichende Teilnehmerzahl) Veranstaltungen örtlich und / oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung wird die Gebühr erstattet. Abweichende Veranstaltungszeiten am selben Tag und / oder der Einsatz eines anderen Trainers berechtigen den Kunden jedoch nicht zur Zahlungsminderung und / oder Stornierung.

10. Copyright und Urheberschutz
BK behält sich alle Rechte an Namen, Bezeichnungen, Techniken, Videos, Choreographien und Trainingsinhalten vor. Das Fotografieren, Filmen und / oder sonstige Aufnahmen von im Training erlernten Choreographien oder Teile daraus dürfen ohne schriftliche Genehmigung von BK in keinster Weise benutzt, vervielfacht, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Die Trainingsinhalte dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung des Kunden. Dies gilt zu jeder Zeit, auch für die Zeit nach der Teilnahme an einer Veranstaltung.

11. Haftung
Für einen konkreten Trainingserfolg und die individuelle Verwertung der Inhalte übernimmt BK keine Haftung. BK schließt gegenüber dem Kunden jegliche Haftung für einen Schaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung auch etwaiger Erfüllungsgehilfen beruht. Eine Haftung für Drittverschulden ist ausgeschlossen. Dies gilt für alle Schäden, die der Kunde im Rahmen der Auftragstätigkeit erleidet.

12. Datenschutz
Jeder Zugriff auf die Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Kunde diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, macht. Soweit der Kunde BK personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, werden diese nur zur Beantwortung von Anfragen, zur Abwicklung mit dem Kunden geschlossener Verträge und für die technische Administration benutzt.