Opgeven is geen optie!

Der Two Rivers Marathon in Zaltbommel (Niederlande) war mein erster Winter Marathon den ich laufen durfte. Er gehört zu den Qualifikationsrennen des Two Oceans Ultramarathon und muss unter 5 Stunden gefinished werden.

Mit unter 700 Teilnehmern (inkl. der Staffeln) ist der Lauf eine wunderschöne familiäre Veranstaltung. Hier kann man richtig spüren wie sich um jeden einzelnen Läufer, egal wie schnell, gekümmert wird.

Die Strecke ist extrem flach und verläuft hauptsächlich am Deich entlang und durch kleine Dörfer. Es gibt zwar nicht so viel Unterstützung am Streckenrand wie man es von großen Marathons gewöhnt ist, das tut dem Ganzen aber absolut keinen Abbruch. Wenn es einen nicht stört, dass man hier nicht in der großen Masse untergehen kann, kann ich das Event wirklich uneingeschränkt empfehlen.

Die Organisation war einwandfrei und obwohl ich kein Niederländisch spreche, habe ich mich jederzeit gut aufgehoben gefühlt. Es ist auch wirklich angenehm mal nicht gefühlt den halben Tag auf einer Messe verbringen zu müssen, nur weil man seine Startnummer abholen muss.

Ich kann diesen Marathon wirklich jedem ans Herz legen. Zaltbommel ist ein niedliches Städchen in dem man es auch so ein paar Tage aushalten kann. Wenn man sich für den Two Oceans Ultra qualifizieren will ist das auf jeden Fall das geeignete Event dafür!

Der Two Rivers Marathon findet Anfang Februar statt. Nähere Infos findet ihr hier.

Meine persönliche Wertung: 5 von 5 Ponyhufen!