Sonntag. Zur Abwechslung ist heute mal ein Ruhetag. :)

Ich hatte gestern meinen letzten (echten) langen Lauf. Nach 7 Tagen durchgehendem Training, insgesamt 8 Trainingseinheiten und kurz unter 90km Laufstrecke darf ich heute mal die Füße hochlegen.

Die Intensivwoche verlief besser als erwartet. Aber ich verschätze mich bei dieser Woche eigentlich immer. ;) Letzten Sonntag habe ich den langen Lauf durchschnittlich über die Bühne gebracht. Das Wetter war mäh und ich war auch nicht wirklich topfit. Die nächsten drei Tage war ich ständig müde. Aber nach meinem Regenerationstraining am Mittwoch ging es langsam besser. Selbst die morgendliche Einheit am Freitag um 5 Uhr bei -6 Grad war verhältnismäßig entspannt.

Ich war deshalb gestern sehr überrascht, dass ich die 30km ohne ernstzunehmende Anstrengung oder Ermüdung und sogar in einer recht zügigen Pace (trotz der teilweise merklichen Glätte) einfach mal so abgerissen habe. Der Körper ist schon ein faszinierendes Konstrukt.

Man startet sein Training mit dem Gedanken, dass 12km eigentlich schon eine ziemlich weite Strecke ist und nur ein paar Wochen später macht man sich nicht mal mehr bei 30km nen Kopf. Ich denke ich bin ganz gut vorbereitet auf den Wettkampf in 3 Wochen.

Heute wird wie gesagt einfach mal erholt, vielleicht mal in die Sauna gesetzt, was sich bei dem Wetter ja anbietet und dann geht es in die letzte ernstzunehmende Trainingswoche. Whoop whoop!