Willkommen im Tapering!

Freitag habe ich meine letzte nennenswerte Trainingseinheit hinter mich gebracht, was jetzt noch folgt sind ein paar Mini-Trainings damit man das Laufen nicht ganz verlernt.

Montag und Dienstag werde ich mich mittels No-Carb Ernährung einmal entladen. Das hat beim letzten Mal sehr gut funktioniert – zu meinem Leidwesen – da ich diese Art der Ernährung wirklich nicht mag. Ab Mittwoch werden dann Kohlenhydrate ohne Ende geschaufelt, um die Speicher maximal aufzufüllen.

In den nächsten Tagen gibt es noch eine kleine Gegenüberstellung der Fakten, damit wir alle mal sehen was das Training in den letzten Monaten mit mir gemacht hat. Und am Samstag wird es dann endlich soweit sein…

Grundsätzlich bin ich guter Dinge. Ich habe mir eigentlich nichts vorzuwerfen. Ich habe bis auf ein Training alle Einheiten erfolgreich erledigt, ich war nie krank, meine Diät verlief auch zufriedenstellend. Nichtsdestotrotz ist die Angst vor dem Unbekannten auf jeden Fall da und ich bin generell neuen Herausforderungen immer sehr demütig gegenüber eingestellt.

Aber ich freue mich auf den Lauf und darauf mir danach Gedanken machen zu können, wie es sportlich weiter geht.